Paradontologie

Parodontologie Köln

Bei Patienten mit Parodontitis kommt die Parodontologie Köln zum Einsatz, welche das Ziel hat, Parodontitis jeden Stadiums zu stoppen und für den Patienten über lange Sicht völlig zu eliminieren. Unter der Parodontitis versteht man die Erkrankung des Zahnfleisches, weshalb sie auch oft Zahnbettentzündung genannt wird. Hierbei handelt es sich um einen bakteriellen Befall, der bei nicht erfolgender Behandlung auch das umliegende Gewebe und den Kieferknochen befallen oder gar zerstören kann. Weil es bei schwerwiegenden Zerstörungen des Gewebes oder Kieferknochens zum Verlust von einem oder mehreren Zähnen kommen kann, ist die Parodontologie ein wichtiger Bestandteil einer jeden Zahnarztpraxis oder Praxisklinik. Aus diesem Grund sind auch unsere Mitarbeiter auf Parodontitis spezialisiert, um Ihnen bei Bedarf die Behandlung mit dem nötigen Know-How zukommen lassen zu können.

Wie die Parodontologie in Köln helfen kann

Sollten Sie unter Parodontitis leiden, erfolgt unsere Behandlung meist in mehreren, gleich wichtigen Schritten. Zunächst widmet sich unser Zahnarzt Köln einer Befundaufnahme, bei der er Ihre Wurzeltaschen-Tiefen misst und sich das Mundgewebe etwas genauer anschaut. Sind die ersten Befunde erfolgt, wird eine komplette Eliminierung der bakteriellen Ursache vorgenommen – und das auf gründlichste Art und Weise. Damit die Zahnbettentzündung nicht noch einmal erfolgt und es keine Reinfektion gibt, sollten Sie an vielen, in kurzen Abständen aufeinander folgenden Terminen teilnehmen. Bei jedem Termin wird dafür gesorgt, dass Ihr nun gesunder Mundraum auch auf lange Sicht gesund bleibt.